P1060338

Hochmodernes Laserzentrum

Die Firma Laserworking Garbsen wurde vor rund 1,5 Jahren durch die jetzigen Eigentümer aus einer Insolvenz heraus übernommen. Seitdem ist das Unternehmen auf Erfolgskurs. Es gilt mittlerweile  als eines der modernsten Laserzentren in Norddeutschland und beschäftigt  rund 170 Mitarbeiter. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Laserschneiden, Pulverbeschichtung und in der Entwicklung kundenspezifischer Fertigungskonzepte von Schweißbaugruppen in Serie. Auch der Auf- und Zusammenbau von Montageeinheiten wird angeboten. Die FDP-Abgeordneten Gabriela König, Hillgriet Eilers, Stefan Birkner, Jörg Bode und Horst Kortlang besuchten das Unternehmen und ließen sich in die Geheimnisse der Lasertechnik einführen.

„Laserworking Garbsen ist von seiner Struktur her ein typischer Mittelständler, der sich als Zulieferer und Entwickler für die Industrie einen sehr guten Namen erworben hat“ so Jörg Bode und Stefan Birkner ergänzt: „Die Übernahme der insolventen Firma durch mehrere Geschäftspartner aus Garbsen, die in der Fortführung von Laserworking und dem Erhalt der Ausbildungs- und Arbeitsplätzen eine Zukunft sehen, verdient größten Respekt. An Beispielen wie Laserworking muss sich Politik bei der Ausgestaltung von Regeln, Vorgaben und Gesetzen orientieren. Unternehmerischer Mut, das kreieren von neuen Ideen und innovativen Lösungen darf nicht durch immer mehr Bürokratie erstickt werden.“

http://laserworking.de/index.html

P1060342

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *